9.Wiesentaler LK Open 2019

Beim TCW wurde das immer gut besuchte LK Turnier zum 9.mal ausgetragen.

Am ersten Wochenende vom 09.08.19-11.08.2019 konnten sich die Herren

30er,die Herren 50er sowie die Herren 60er beweisen.

Herren 30

Im Herren 30er Feld kam es leider zu nur drei Anmeldungen wodurch wir diese

Konkurrenz mit dem Kästchensystem ausgespielt haben.

Unser Lokalmatador Dominik Zöller (LK 23) von der Herren 30 des TCW hatte es mit

Michael Lutz (LK 17) vom TV Geinsheim und

Björn Rodemund  vom TC Neckargemünd zutun.

Trotz seiner schlechteren LK konnte Dominik sein erstes Spiel gegen Michael Lutz

mit 6:4 , 6:4 gewinnen und somit die ersten 150 LK Punkte sammeln.

Auch im Finale gegen Björn Rodemund setzte sich Dominik durch, allerdings im

Matchtiebreak zum Endergebniss von 6:2 , 1:6 , 10:8.

Dominik konnte gerade in wichtigen Punkten (Bigpoints) sein Level halten und

dadurch viele davon gewinnen, berichtete der Herren 30

Mannschaftsführer P.Mayer

1.Platz: Dominik Zöller

2.Platz: Björn Rodemund

3.Platz: Michael Lutz

Herren 50

Gruppe 1:

Im Herren 50er Feld kam es zu 6 Anmeldungen.

Auch dieses Feld wurde in zwei 3er Kästchen ausgetragen , wodurch die Spieler

grundlegend immer 2 Spiele haben.

In der Gruppe1 (LK 16-19) konnten wir Rolf Haffner ( TC St. Leon)und

Andreas Pandur (TC RW Kraichtal) begrüßen.

Rolf ,sowie Andreas sind Stammkunden unseres Turnieres und mittlerweile

zum vierten und fünften mal dabei. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Im ersten Spiel gegen Dirk Zimmermann ( TC RW Hochstetten) kam es

zum knappen 7:6, 7:6 . Im Finale gegen Rolf Haffner hatten wir

ein Endergebnis von 6:3 ,6:2

1.PLatz: Andreas Pandur

2.Platz: Rolf Haffner

3Platz: Dirk Zimmermann

Gruppe 2:

In der 2.Gruppe stand unser Urgestein Peter Schneitz (LK20) von

der Herren 40 des TCW bereit. Er hatte es mit Reiner Hiss (LK 23) vom

TC RW Baden-Baden sowie mit Thilo Kemm (LK 20) vom 

TC Rußheim zu tun. Peter konnte sich in seinem ersten Spiel gegen Reiner

mit 6:4 . 6:4 durchsetzen. Leider verlor Peter das Folgespiel gegen Thilo

mit 1:6 , 2:6 , wodurch sich Thilo den 1.Platz sichern konnte.

1.Platz: Thilo Kemm

2.Platz: Peter Schneitz

3.Platz: Reiner Hiss

 

Herren 60:

In der 60er Konkurrenz hatten wir das größte Feld (16er) mit 12 Turnierteilnehmern.

In dieser Konkurrenz konnte sich der nicht gesetzte Spieler Matthias Kern vom

TC Kirchardt durchsetzen. Der an 4gesetzte Manfred Hofmeyer vom

TC Philippsburg , sowie Joachim Disch (1.Vorsitzender des TCW) konnten gegen

Matthias und seine taktisch sichere Spielweise nichts anhaben . Auch im Finale

gewann Matthias gegen Rüdiger Becker vom TC Gondelsheim knapp nach

Aufgabe im Matchtiebreak.

Altbekannte Spieler wie Roland Sauer (TC St. Leon) Bodo Jahnke (TC Heidelsheim)

Hartmut Rahn konnten sich leider nicht durchsetzen und mussten sich in den

Vorrundenspielen geschlagen geben.

1.Platz: Matthias Kern

2.Platz: Rüdiger Becker

3.Platz: Manfred Hofmeyer

4.Platz: Hans Peter Zittel (TC Rastatt)

Nebenrunde:

1.Platz: Karsten Harloff ( Ski Club Ettlingen)

2.Platz: Joachim Disch ( TC Wiesental)